Social-Media-Expertinnen und -Experten auf dem Expertenworkshop MIT.Qualität am 19.06.2018

Social Media

Social-Media-Expertinnen und Experten präsentieren Beispiele für gute oder schlechte Online-Texte

Am 18. und 19. Juni 2018 findet der Expertenworkshop zur Forschungsfrage des Projekts MIT.Qualität „Wie misst man Textqualität im digitalen Zeitalter?“ statt. Das Projekt und auch der Workshop werden von der VolkswagenStiftung gefördert.

Am zweiten Tag des Workshops, dem 19. Juni, trifft die Sprachwissenschaft auf die Sprachpraxis. Social-Media-Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Kultur wurden in das Mannheimer Schloss geladen und um Feedback zum Thema Textqualität und Social-Media-Texte gebeten. Social-Media-Expertinnen und -Experten auf dem Expertenworkshop MIT.Qualität am 19.06.2018 weiterlesen

Sprachwissenschaftler und -wissenschaftlerinnen auf dem Expertenworkshop MIT.Qualität am 18.06.2018

Vortragsmikrofon

Linguistische Expertise zu Textqualität und Social-Media-Texten

Am 18. und 19. Juni 2018 findet der Expertenworkshop zur Forschungsfrage des Projekts MIT.Qualität „Wie misst man Textqualität im digitalen Zeitalter?“ statt. Das Projekt und auch der Workshop werden von der VolkswagenStiftung gefördert.

Zum ersten Tag des Workshops, am 18. Juni, wurden linguistische Experten und Expertinnen in das Mannheimer Schloss geladen. Unsere Projektbeteiligten präsentieren erste Ergebnisse und bitten um Feedback zum Thema Textqualität und Social-Media-Texte. Sprachwissenschaftler und -wissenschaftlerinnen auf dem Expertenworkshop MIT.Qualität am 18.06.2018 weiterlesen

Von Bauherrinnen und Kundinnen: Carolin Müller-Spitzer über geschlechtergerechte Sprache

Unsere Mitarbeiterin Carolin Müller-Spitzer hat im Verfassungsblog einen Blogpost über geschlechtergerechte Sprache und das Kundenurteil des Bundesgerichtshofs veröffentlicht.

Das generische Maskulinum

Das generische Maskulinum beeinflusst die mentale Repräsentation, weil Sprache eine soziale Praxis ist, schreibt Müller-Spitzer im Verfassungsblog. Viel relevanter als die Herkunft eines sprachlichen Konstrukts ist deshalb die Frage, welche Auswirkungen dieses Konstrukt auf unser sprachliches Handeln und damit auch auf unser Denken hat. Von Bauherrinnen und Kundinnen: Carolin Müller-Spitzer über geschlechtergerechte Sprache weiterlesen